Blockhaussauna
Innenbereich mit Saunadorf
Abkühlbecken mit Außenbistro/Liegewiese

Saunaanlage

Die Anlage
Die gesamte Wellnessanlage ist als eigenständiger Bereich für interne und externe Kunden konzipiert - mit eigenen Umkleiden und Duschen, Saunarestaurant, Solarien und Aussenschwimmbad. Ein Saunadorf, Naß- und Ruheräume sowie das Schwimmbad gruppieren sich um ein ausschließlich für Saunagäste zugängliches Restaurant mit kulinarischen Genüssen und Plätzen für 70 Personen. 

Sauna
Absolutes Highlight der Region ist unsere Erlebnissauna. Die Aufgabe, ein zur norddeutschen Landschaft passendes Saunadorf zu schaffen, lösten die Planer auf perfekte Weise. Die aus Altkiefernholz gefertigten und mit Schindeldach ausgestatteten Saunahäuser präsentieren sich im gewünscht rustikalen Stil.
 
Die klassische, finnische Blockhaussauna wird auf ca. 90 Grad bei 10% Luftfeuchtigkeit beheizt. Die ebenfalls im Blockhausstil errichtete Kelosauna bietet sogar ca. 90 Grad, 5-10 prozentige Luftfeuchtigkeit, eine computergesteuerte Aufgußanlage und verschiedene Duftnoten. Wer es nicht ganz so heiß und dafür etwas feuchter mag, der ist im Sanarium bei ca. 55 Grad und 40-55 prozentiger Luftfeuchtigkeit bzw. im Römischen Dampfbad (Caldarium) bei 45-48 Grad und extrem hoher Luftfeuchtigkeit richtig aufgehoben.
 

Der Aussenbereich
Der Abkühlung nach dem Saunagang dient das großzügige Abkühlbecken, welches sich vom Saunabereich durch eine Schwimmschleuse direkt "ansteuern" läßt. Und wer sich ungestört an der frischen Luft ausruhen möchte, der findet im Saunagarten garantiert ein lauschiges Plätzchen.